Niederlage beim Spitzenspiel in Winzeln bei unzumutbaren Platzverhältnissen

Am vergangenen Donnerstag mussten wir auf einem eigentlich unbespielbaren Ackerplatz in Winzeln beim Tabellenführer antreten. Mit Fußball hatte dieser Abend absolut gar nix zu tun !!

Trotzdem versuchten wir den Kampf anzunehmen und begannen stark. Die 1. Aktion gehörte uns. Sebastian Schaumann setzte sich gut durch und spielte einen schönen Pass in die Gasse auf Tobias Staiger. Dieser umkurvte den Keeper und erzielte das frühe 1:0. Die Gastgeber agierten nur mit langen Bällen und kamen immer wieder zu gefährlichen Standards. Nach einem Eckball stützte sich der Winzelner Spieler klar auf und verschaffte sich somit einen klaren Vorteil und konnte das 1:1 köpfen. In der 33. Minute foulte Roberto Verrino an der Mittellinie den heranstürmenden Gegner und bekam völlig überzogen die Rote Karte zugesprochen, was auch mit den Platzverhältnissen zusammenhängte. In Unterzahl wurde es für uns nun immer schwieriger. Nach der Halbzeit begannen wir nochmals stark und waren feldüberlegen und hätten es verdient gehabt in Führung zu gehen.

In der 60. Minute konnten wir den Ball nur in die Mitte klären und kassierten das 2:1. 15 Minuten vor Ende fiel dann die Entscheidung für die Gastgeber nach einem Konter.

Am Ende mussten wir uns dem Spitzenreiter geschlagen geben bei wirklich sehr unfairen Verhältnissen.

 

SV Winzeln – SG Mariazell/Locherhof                                                            3:1 (1:1)

Torschütze: Tobias Staiger

Aktuelle Termine

Keine Termine