Engagierte Leistung wird in Oberndorf nicht belohnt

Am vergangenen Sonntag waren wir zu Gast in Oberndorf und durften im Stadion antreten.

Zu Beginn machten die Gastgeber mächtig Druck und setzen uns mit langen Bällen immer wieder unter Druck. Dank unserem eingesprungenen Keeper Joachim „Jockel“ Jauch konnten wir das 0:0 recht lange aufrecht erhalten. Oberndorf hätte nach 15-20 Minuten gut mit 2:0 oder 3:0 führen können. Nach 17 Minuten gab es einen fragwürdigen Handelfmeter für die Gastgeber. Der Schütze schoss aber am Tor vorbei. Dies gab uns dann Auftrieb und im Anschluss gab es einen offenen Schlagabtausch. Wir kamen dann auch zu guten Tormöglichkeiten. In der 25. Minute erzielte Matthias Ebert nach Freistoß von Uli Ruoff die Führung zum 1:0. Nach dem Rückstand machten die Oberndorfer dann wieder mehr Druck und konnten das Spiel innerhalb von 5 Minuten drehen. Somit ging es mit einem 2:1 Rückstand in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit versuchten wir nochmal Akzente nach vorne zu setzen, was uns auch recht gut geling. Thorsten Müller konnte sich nach 65 Minuten sehr gut durchsetzen und sprintete alleine auf den Torhüter zu. Der Keeper konnte den Schuss aber leider abwehren. Am Ende warfen wir dann nochmal alles nach vorne und kassierten in der Schlussminute per Konter noch das 3:1. Die Gastgeber haben sich den Sieg am Ende durchaus verdient – wir können aber trotzdem mit unserer engagierten Leistung zufrieden sein.

SpVgg Oberndorf II – SG MaLo II                                                                                   3:1 (2:1)

Torschütze: Matthias Ebert

 

Nächstes Spiel:

Samstag, den 29.04.2017 in Mariazell

SG MaLo II – SV Winzeln II (1.)                                                                                        14.30 Uhr

 

Aktuelle Termine

Keine Termine