Badminton: SGB übernimmt Tabellenführung

Dank zweier Siege am ersten Doppelspieltag der Bezirksliga Schwarzwald/Bodensee führt die 1. Mannschaft der SGB Mariazell/Dunningen die Liga mit 6:0 Punkten an.
SGB Mariazell/Dunningen I – PTSV Konstanz IV 6:2
Bei Spielen gegen Gegner mit mehreren Mannschaften – wie die PTSV Konstanz IV – ist es ähnlich wie mit einem Überraschungs-Ei: Man weiß nicht genau was einen erwartet. In diesem Fall, mit welchen Spielern der Gegner antritt. Dieses Mal blieb die SGB von bösen Überraschungen verschont und es zeichnete sich bereits vor Spielbeginn eine Favoritenrolle für die Heimmannschaft ab. Dieser Rolle wurde man dann auch gerecht. Während das 2. Herrendoppel kampflos an die SGB ging musste das 1. Herrendoppel, mit dem frisch aus Indien eingeflogenen Sebastian Rapp, ihren Gegnern Paroli bieten, was auch problemlos gelang. Auch in den Einzelpartien wurden die Gegner deutlich dominiert und zum Teil klare Siege eingefahren. Lediglich im 3. Herreneinzel (17:21 im 3. Satz) und im Damendoppel (in 2 knappen Sätzen) musste die SGB sich den Gegnern beugen. Letztlich wurde aber ein ungefährdeter 6:2-Erfolg sicher gestellt.
 
SGB Mariazell/Dunningen I – TV Aldingen III 8:0
Auch beim nächsten Gegner, dem TV Aldingen III, war der Überraschungs-Ei-Effekt nicht auszuschließen. Doch auch dieses Mal hatte die SGB das Glück auf ihrer Seite und die „faulen Eier“ blieben aus. Da nur mit einer Dame anwesend, ging das Damendoppel kampflos an die SGB. Das 1. Herrendoppel mit S. Rapp und S. Graf war im 1. Satz wohl nicht ganz bei der Sache, gewannen dennoch knapp mit 21:19. Im 2. Satz ließen sie ihren Gegnern keine Chance und fegten diese mit 21:6 vom Feld. Etwas spannender machten es F. Moosmann und H. Heberling im 2. Herrendoppel. Sie benötigen drei Sätze um ihre Gegner zu bezwingen. Damit lag die SGB schon einmal mit 3:0 in Front.
 
In den anschließenden Einzelpartien spielte die SGB ihre Dominanz aus. K. Heinz im Dameneinzel (21:9 / 21:4), S. Rapp im 1. Herreneinzel (21:14 / 21:2) und S.Graf im              2. Herren-einzel (21:6 / 21:8) ließen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance und gewannen souverän. Auch das Mixed mit K. Wehner und H. Heberling macht in 2 Sätzen (21:19 / 21:12) alles klar. Richtig spannend dagegen machte es F. Moosmann im 3. Herren-einzel. Nach knappem 24:22-Erfolg im 1. Satz, verlor er den zweiten relativ klar. Doch bei seinem ersten Einsatz im Bezirksliga-Team wollte er es der Mannschaft, sich selbst und vor allem seinem Gegner zeigen, dass er Badminton spielen kann. Dank toller Unterstützung gewann er den 3. Satz mit 21:15 und stellte damit den klaren 8:0-Erfolg sicher.
 
Für die SGB I spielten: K. Heinz, K. Wehner, S. Graf, H. Heberling, F. Moosmann, S. Rapp
 

Aktuelle Termine

Keine Termine