Nachlese Sportwochenende 2016

Inzwischen zum 19. Mal veranstaltete der SV Mariazell ein Sportwochenende mit verschiedenen Aktionen am Waldecksportplatz.

Freitag, 17.06.16:

Wie im letzten Jahr fand zu Auftakt ein AH-Freundschaftsspiel statt. Als Gegner hatten wir den FC Weiler zu Gast. Das Spiel endete 7:1. Im Anschluss gab´s dann eine Hockete mit Lagerfeuer. Akustikgitarrist Lukas Sperlich musste leider kurzfristig krankheitsbedingt seinen Live-Auftritt absagen.

Samstag, 18.06.16:

Bereits um 10.00 Uhr ging es mit einem F-Jugend-Spieltag und Bambini-Spieletag weiter. Die Turniere fanden parallel auf insgesamt 4 Spielfeldern statt. Es nahmen 12 F-Jugendmannschaften, davon 2 eigene und 9 Bambini-Mannschaften, davon 3 eigene, daran teil. Da war ganz schön was los, als etwa 160 Kinder mit Trainern und Eltern am Waldeck aktiv waren. Parallel bot die Jugendabteilung in der  „Kreativ-Ecke“im Zelt für die Kleinen Kinder schminken und kreatives Werken an. Zudem gab es Kaffee und Kuchen. Alle diese Angebote wurden gerne angenommen. Am Nachmittag fand dann das Bad Taste XXL-Lebendkicker Turnier kombiniert mit Mini-Torwandschiessen statt. Dieses Turnier organisierten Rafael Haberstroh, Marvin Marte, Hannes Reuter, Thorsten Müller und Matthias Ebert. Insgesamt 20 nach „schlechtem Geschmack“ kostümierte Mannschaften kämpften um die begehrten Wanderpokale. Nach spannenden Spielen setzten sich bei den Herren die „Stangentänzer“ mit 3:0 gegen „Hangover 96“ durch und sicherten sich so den Siegertitel. Platz 3 holten sich die Vorjahressieger „#SWAG“, nachdem sie  „Eleganter“ im kleinen Finale knapp mit 3:2 auf Platz 4 verwiesen. Weitere Platzierungen bei den Herren: Platz 5: Ballerdasdarein Istanbul, Platz 6: Arsenal LongDong, Platz 7: FC Siewillja Camel, Platz 8: Syraki, Platz 9: Dynamo Tresen, Platz 10: 1899 Besoffensein, Platz 11: Jungstars, Platz 12: Feuerwalze.

Bei den Damen besiegten die „Hänkys“ die „KatastroFEEN“ im Finale mit 6:2 und holten sich nunmehr zum 3. Mal den Siegertitel. Nun dürfen sie den Wanderpokal behalten. Platz 3 belegte „Jupa Waldmössingen“ nach einem 4:1 Sieg gegen „Die Wilden Kerle“ im kleinen Finale. Weitere Platzierungen bei den Damen: Platz 5: Gloxku, Platz 6: Spielerfrauen, Platz 7: Hello Tittys, Platz 8: Mixery. Ab 22.45 Uhr gab´s dann Live-Musik mit den wiedervereinigten „Without Control“ und anschliessender „Bad Taste Party“ bis in die frühen Morgenstunden.

Sonntag, 19.06.16:

Unter dem Motto „FIT IN DEN TAG“ sollte um 9.00 Uhr eine 1-stündige Walkingrunde mit Überraschungs-Workout unter der Leitung von Alexandra Ginter stattfinden. Da es aber genau um diese Uhrzeit anfing wie aus Eimern zu schütten, fiel diese Aktion buchstäblich ins Wasser. Um 10.30 Uhr konnte es dann aber mit Yoga, allerdings im Zelt, weitergehen. Kundalini Yoga Lehrer Tobias Fritsche führte 11 interessierte Damen in diese Entspannungsform ein. Anschliessend gab es einen kleinen Sektimbiss für die Teilnehmerinnen. Die für 13.00 Uhr anberaumte Volleyball-Dorfmeisterschaft musste leider schon vorab wegen wetterbedingter Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden. Deshalb wurde am Nachmittag auch kein „Speedminton“ und kein „Fallschirmrunning“ angeboten. So endete das 19. Sportwochenende bereits am Vormittag.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen, die in irgendeiner Weise zum Gelingen dieser Veranstaltungen beigetragen haben, bei allen Organisatoren der Turniere und Aktionen, bei allen teilnehmenden Mannschaften, bei allen Helfern, beim Festausschuss, bei allen Sponsoren, bei allen, die einen Kuchen und Lagerfeuerbrennholz gespendet haben, und bei unserer Pächterin Ionica Pop mit Team für die tolle Bewirtung bedanken. Ein weiterer Dank geht natürlich auch an alle Zuschauer, die die Sportler sehr tatkräftig unterstützt haben.

Fotos vom Sportwochende gibt es in unserer Bildergalerie: http://www.sv-mariazell.de/galerie/category/18-sportwochenende-2016

Aktuelle Termine

Keine Termine