Heimsieg zum Auftakt mit großem Kampf gegen den Angstgegner aus Horgen

Nach einer 7-wöchigen intensiven Vorbereitung starteten wir am vergangenen Sonntag wieder in die Punktrunde. Zu Gast auf dem Hartplatz war ausgerechnet gleich unser Angstgegner aus Horgen.

Bei sehr unangenehmen Wetterverhältnissen (Wind – Wind/Regen – Wind/Schnee) nahm unsere Mannschaft den Kampf an und zeigte eine tolle kämpferische Leistung. Zu Beginn taten wir uns noch etwas schwer und Horgen hatte mehr vom Spiel. Die größte Chance vergab Tobias Merkle, welcher freistehend vor Daniel Klein den Ball neben das Tor bugsierte. In der 16. Minute konnte sich Christoph Tramnitz im Mittelfeld toll durchsetzen und tankte sich vor bis in den 16er – die tolle Vorbereitung nutzte Tobias Staiger zum 1:0 per Kopf aus nächster Distanz. Für den im Mittelfeld liegen gebliebenen Horgener musste der Krankenwagen anrücken – er verletzte sich unglücklich an der Schulter.

Wir wünschen hierbei Gute Besserung. Bis zur Halbzeit konnten wir die Führung halten. Nach der Pause ließen wir kaum mehr was zu und waren das kämpferisch bessere Team. Nach tollem Zuspiel von Jeremias Preuss erhöhte Marius Löffler mit der Picke auf 2:0. In der Folgezeit kam Horgen zu keiner Torchance mehr und wir erkämpften uns den immens wichtigen Start-Heimsieg im Derby. Somit hielt auch unsere Heimserie (seit Oktober 2017 (Gegner SV Horgen) sind wir zu Hause ungeschlagen. Diesen Schwung möchten wir nun in die nächsten Spiele mitnehmen und gegen Irslingen wieder alles in die Wagschale werfen.

 

SG MaLo – SV Horgen 2:0 (1:0)

Torschützen: Tobias Staiger, Marius Löffler

 

Nächstes Spiel:

Sonntag, den 24.03.2019

SV Irslingen – SG MaLo 15.00 Uhr

 

Aktuelle Termine

Keine Termine