Bei Niederlage in Villingendorf zahlen wir erneut Lehrgeld

Beim Gastspiel in Villingendorf kamen wir wieder gut ins Spiel und hatten mehr Ballbesitz. In der 24. Minute spielte Villingendorf einen langen Ball auf deren Stürmer. 

Dieser konnte nicht mehr gestört werden und konnte dann alleine auf unser Tor zulaufen und den Ball ins Tor schieben. Die Gastgeber machten die weiteren 15 Minuten weiter Druck und erhöhten in der 37. Minute auf 2:0. Hier waren wir zu weit weg von unseren Gegenspielern. Wir hatten im Anschluss gute Tormöglichkeiten, ließen diese aber ungenutzt. Nach der Halbzeit waren wir dann deutlich die bessere Mannschaft und stellen 15 Minuten vor Schluss taktisch nochmals um und agierten offensiver. Dadurch gelang uns in der 82. Minute der verdiente Anschlusstreffer. Danach warfen wir alles nach vorne und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang uns leider nicht und so mussten wir in der 90. Minute nach einem Konter noch das 3:1 hinnehmen. Nach erneut gutem Spiel stehen wir leider erneut mit leeren Händen da und mussten in Villingendorf erneut Lehrgeld zahlen.

SV Villingendorf II – SG MaLo II                                                               3:1 (2:0)

Torschütze: Felix Müller 

 

Nächste Spiele:

Donnerstag, den 08.10.2020 / Bezirkspokal

SC Wellendingen – SG MaLo II                                                  19.00 Uhr

 

Sonntag, den 11.10.2020 in Locherhof

SG MaLo II – SGM Aichhalden/Rötenberg II                        13.00 Uhr

 

Sonntag, den 11.10.2020 in Zepfenhan

FSV Zepfenhan – SG MaLo I                                                        15.00 Uhr

Aktuelle Termine

Keine Termine