2. Hallenspieltag der D1-Mädchen am 13.01 in Schramberg

Das wir nicht die torgefährlichste Mannschaft sind, dass wissen wir, aber am Sonntag haben wir noch einmal eine Steigerung der Torungefährlichkeit gezeigt. Im ersten Spiel wurde Beffendorf klar dominiert, aber aus sehr guten Möglichkeiten konnten wir keinen Nutzen schlagen.

Und dann war es wie immer, 30 Sekunden vor Schluss erzielte Beffendorf mit einer halben Torchance den Siegtreffer. Gegen Waldmössingen schlugen wir aus unserer großen Überlegenheit kein Kapital und wurden sogar von den bis dahin sieglosen Waldmössingerinnen ausgekontert. Im dritten Spiel zeichnete sich ein Spielausgang wie in den ersten beiden Partien ab. Trotz großer Chancen fiel kein Tor für uns. Keine Ahnung wie Mathilda es schaffte dann doch noch gegen Hochmössingen den verdienten Siegtreffer zu erzielen. Jetzt ging es gegen Hardt. Die Mädchen wehrten sich sehr gut gegen die technisch und spielerisch besseren Hardterinnen. Vor allem Gunda verhinderte mit zwei Glanzparaden einen Rückstand. Doch gegen einen Weitschuss kurz vor Schluss war auch Gunda machtlos. Gegen Schramberg lagen wir früh mit 1:0 hinten und alles Bemühen half nichts den Ausgleich zu erzielen und so wurden wir am Schluss noch zweimal ausgekontert.

SGM:SV Beffendorf 0:1
SGM:SV Waldmössingen 0:2
SGM:TSV Hochmössingen 1:0
SGM:FC Hardt 0:1
SGM:SpVgg Schramberg 0:3
SGM:SV Sulgen 3:0-Wertung

Tor: Mathilda (1)

Aktuelle Termine

Keine Termine