SG Damen I können nur einen Punkt aus zwei Spielen nach Hause bringen

Am vergangenen Donnerstag verlor die SG LoMa I sehr deutlich gegen Aldingen, am Sonntag aber kämpfte man gegen Geislingen und ergatterte sich einen Punkt.

Auf Aldinger Rasen positionierten sich die SG Damen am Sonntagmorgen. Noch bevor sie nach dem Anpfiff ins Spiel kommen konnten, wurde man bereits überrannt und ausgespielt. Kurze zeit später stand es bereits 3:0 für Aldingen. Nachdem man sich geordnet hatte, kam man besser zurecht. Zeitweise hat die SG LoMa sehr gut dagegen gehalten. Größtenteils aber spielten die Aldinger Damen „Schweinchen in der Mitte“ mit den SG Damen, welche den Ball nach jeder Eroberung in Richtung gegnerisches Tor schlugen. Die ersten 45 Minuten brachte man so zu Ende. In der Pause stellte sich Zuschauerin Christine Schwenk ihr ganz individuelles Torwartoutfit zusammen und ersetzte Clara Thiesen aus gesundheitlichen Gründen im Tor. Die Beschäftigung in der zweiten Halbzeit sah der der ersten Hälfte gleich. Jedoch mit schwindenden Kräften, was den Gegnern letztendlich die Freiräume und Chancen gab, weitere drei Tore zu erzielen. 

Am vergangenen Sonntag sollte alles besser werden. Trainer Karsten Krause stellte um und versuchte, mit einem Doppelsturm zu überzeugen. Auf dem Kunstrasenplatz war ein ausgeglichenes Spiel zu sehen, bei dem beide Mannschaften Chancen auf die Führung hatten. Vor der Halbzeitpause lieferte Jasmin Hug einen sehr guten Torschuss von der Seite, welcher jedoch leider an die Latte ging. Nach der Halbzeitpause kämpfte man weiter. Vor dem SG-16er kam es zu einem Foul. Der Freistoß wurde ausgeführt und ging über die Mauer hinweg ins Tor. Sehr zu Gunsten der Gegner hatte die SG Torhüterin Caroline Hemminger zusätzlich mit der Sonne zu kämpfen.

Nur acht Minuten später brachte man den Ball bis ich den gegnerischen Strafraum, in dem eine Geislingerin mit der Hand klärte. Der kurze aber dominante Beschwerde-Laut von Jasmin Hug und das Signal des Schiri's läuteten den Strafstoß ein. Sarah Dold traf lässig und souverän zum 1:1. Die letzten 30 Minuten wollte man noch ein Tor schießen, war jedoch gleichzeitig damit beschäftigt, keines zu bekommen. Da die Gegner die Absicht mit den SG Damen teilten, endete das Spiel unentschieden. 

Das nächste Spiel der SG Damen I findet am Sa, 10.11.18 um 15 Uhr im Angel statt. Erwartet wird Spaichingen, der direkte Verfolger. Über zahlreiche Zuschauer würde sich die Mannschaft sehr freuen!

Aktuelle Termine

Keine Termine